FANDOM


Wolfgang Hohlbein gilt als einer der produktivsten Autoren der Gegenwart. Die Anzahl seiner Werke, die er vor allem zu Beginn seiner Karriere unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlicht hat, beträgt mittlerweile mehr als 200 Bücher. Viele seiner Romane hat Hohlbein nicht alleine, sondern in Zusammenarbeit mit anderen Autoren, insbesondere seiner Frau Heike Hohlbein und seiner Tochter Rebecca Hohlbein geschrieben.

Die ISBN-Nummer und der Verlag beziehen sich auf die aktuelle Ausgabe.

Kinderbücher Bearbeiten

Eine oft übersehene Facette des Autors Wolfgang Hohlbein ist seine Bedeutung als Kinderbuchautor. Ab 1985 begann Hohlbein, zuweilen in Zusammenarbeit mit seiner Frau, Bücher zu verfassen, die explizit für Kinder geschrieben sind.


Einzelromane Bearbeiten

  • Der Findling im All
  • Kunibert, der Drachentöter (2004, mit Sylvia Petter, Erlebnis Lesen Verlag)
  • Saint Nick - Der Tag, an dem der Weihnachtsmann durchdrehte (1997, Heyne, ISBN 3-453-14995-5)

Zyklen Bearbeiten

Barbie

(unter dem Pseudonym Angela Bonella)


Die Wolf-Gäng


Drachenthal

(mit Heike Hohlbein)


Gespenst ahoi!


Norg

(mit Heike Hohlbein)

Fantasy Bearbeiten

Ein Großteil von Hohlbeins Werken entstammt dem Fantasy-Genre. Um die enorme Anzahl an Büchern zu ordnen, wurden Bücher mit Fantasy-Motiven in diesem Artikel auf mehrere Kategorien verteilt (siehe Inhaltsangabe.)

In diesem Unterpunkt stehen reine Fantasy-Bücher, die in einer erfundenen Phantasiewelt spielen und nicht real existierende Wesen oder auch die Magie thematisieren.


Einzelromane Bearbeiten

Zyklen Bearbeiten

Das Herz des Waldes


Das Schwarze Auge - Das Jahr des Greifen

(mit Bernhard Hennen)


Der Drachenzyklus


Wolfsnebel


Die Nacht des Drachen

(unter dem Pseudonym Michael Marks)


Die Saga von Garth und Torian

Band 1-3 zusammen mit Dieter Winkler, Band 4-6 zusammen mit Frank Rehfeld


El Mercenario

(Erweiterung nach der Comicvorlage von Vicente Segrelles)


Enwor

siehe Hauptartikel Enwor-Saga


Märchenmond

(mit Heike Hohlbein)

  • Sammelband 1-2: Zwei Romane in einem Band (1999, Heyne)
  • Sammelausgabe 1-3: Märchenmond /mit Fan-CD (Juli 2002, Ueberreuter)



  • Luxusausgabe in Samt von Die Zauberin von Märchenmond (2005, Ueberreuter)

Phantastik Bearbeiten

Hier finden sich Bücher, die zwar Fantasy-Elemente wie Fabelwesen oder die Erwähnung der Magie enthalten, jedoch – zumindest in großen Teilen – in der realen Welt spielen.


Einzelromane Bearbeiten


Zyklen Bearbeiten

Anders

Siehe Hauptartikel Anders (Hohlbein)


Der Magier


Genesis

(mit Heike Hohlbein)

Historisches Bearbeiten

Diese Bücher haben ein historisches Geschehen als Hintergrund, sind jedoch meist mit Fantasy-Elementen angereichert.

Einzelromane Bearbeiten

Zyklen Bearbeiten

Die Chronik der Unsterblichen

siehe Hauptartikel Die Chronik der Unsterblichen


Die Legende von Camelot

von Wolfgang und Heike Hohlbein


Die Templerin


Kevin von Locksley

Horror Bearbeiten

Wolfgang Hohlbein ist auch durch seine Bedeutung als Autor von Horrorgeschichten berühmt geworden. Bücher, die dem Genre Horror entsprechen, finden sich an dieser Stelle.


Einzelromane Bearbeiten

Zyklen Bearbeiten

Anubis


Apokalypse-Trilogie


Azrael


Der Hexer von Salem

Die überarbeitete Serie "Der Hexer" besteht jedoch insgesamt aus 24 Einzelwerken. Diese sind im Weltbild-Verlag als Sammleredition erschienen.


Intruder
  • Sammelband 1-6: Intruder - Der vollständige Roman (2004, Bastei-Lübbe, ISBN 3-404-15074-0)


Nemesis
  • Sammelband 1-3: Drei Romane in einem Band (2006, Ullstein)
  • Sammelband 4-6: Drei Romane in einem Band (2007, Ullstein)


Raven

= Romanheft-Reihe

  • 1: Schattenreiter (Bastei, Autor: Wolfgang Hohlbein)
  • 2: Das Schwert des Bösen (Bastei, Autor: Wolfgang Hohlbein)
  • 3: Die Rache der Schattenreiter (Bastei, Autor: Wolfgang Hohlbein)
  • 4: Horrortrip ins Schattenland (Bastei, Autor: Wolfgang Hohlbein)
  • 5: Merlins böses Ich (Bastei, Autor: Wolfgang Hohlbein)
  • 6: Das Phantom der U-Bahn (Bastei, Autor: Wolfgang Hohlbein)
  • 7: Der Kristallschädel (Bastei, Autor: Karl-Ulrich Burgdorf)
  • 8: Der Magier von Maronar (Bastei, Autor: Karl-Ulrich Burgdorf)
  • 9: Im Turm der lebenden Toten (Bastei, Autor: Karl-Ulrich Burgdorf)
  • 10: Das Stonehenge-Monster (Bastei, Autor: Karl-Ulrich Burgdorf nach einem Exposé von Wolfgang Hohlbein)
  • 11: Die Spinnen-Seuche (Bastei, Autor: Karl-Ulrich Burgdorf)
  • 12: Die Schatten-Chronik (Bastei, Autor: Karl-Ulrich Burgdorf und Frank Rehfeld)

Science-Fiction Bearbeiten

Einzelromane Bearbeiten

Zyklen Bearbeiten

Charity

Captain Charity Laird ist die Hauptfigur in bislang 12 Romanen.


Dark Skies


Dino-Land

von Wolfgang Hohlbein, Frank Thys und Manfred Weinland Erste Auflage: August 1997

  • Die Rückkehr der Saurier, Bd. 01, Bastei-Lübbe
  • Panik in Las Vegas, Bd. 02, Bastei-Lübbe
  • Die Station in der Urzeit, Bd. 03, Bastei-Lübbe
  • Duell in den Lüften, Bd. 04, Bastei-Lübbe
  • Hetzjagd durch die Zeit, Bd. 05, Bastei-Lübbe
  • Auf der Spur des Vernichters, Bd. 06, Bastei-Lübbe
  • Die Brut aus dem Moorsee, Bd. 07, Bastei-Lübbe
  • Dino-Fieber, Bd. 08, Bastei-Lübbe
  • Das Selbstmord-Kommando, Bd. 09, Bastei-Lübbe
  • Die Pilger der Zeit, Bd. 10, Bastei-Lübbe
  • Aufbruch ins Ungewisse, Bd. 11, Bastei-Lübbe
  • Land der fallenden Sterne, Bd. 12, Bastei-Lübbe
  • Die verschwundenen Kinder, Bd. 13, Bastei-Lübbe
  • Operation Exodus, Bd. 14, Bastei-Lübbe
  • Die Erben der Menschheit, Bd. 15, Bastei-Lübbe


Operation Nautilus

Bei der 12-teiligen Reihe "Operation Nautilus" handelt es sich um eine Neuauflage von "Kapitän Nemos Kinder" mit einem exklusiven Abschlussband.


Spacelords

Entstanden ist das vierteilige Science-Fiction-Epos nach dem gleichnamigen Actionspiel. Die ersten drei Bände schrieb Hohlbein zusammen mit Johan Kerk, den letzten mit Ingo Martin.


Stargate SG-1


Sternenschiff der Abenteuer

(unter dem Pseudonym Martin Hollburg)

Abenteuer Bearbeiten

Einige Male verließ Wolfgang Hohlbein als Autor sein Hauptgebiet, das Fantasy-Genre, und schrieb Werke, für deren Klassifizierung am besten der Begriff Abenteuer passt. So entstanden zusammen mit seiner Tochter Rebecca Hohlbein mehrere Bücher zu den erfolgreichen Kinofilmen Fluch der Karibik. Auch tat sich Hohlbein als Indiana Jones-Romanautor hervor.


Fluch der Karibik

(mit Rebecca Hohlbein)

Des Weiteren wurde ein in drei Teile unterteiltes Buch zu Fluch der Karibik in einer Zusammenarbeit des Verlags vgs, Nestlé und Disney Aktionspackungen von Nestlé Cini Minis, Lion Cerelas und Clusters und Chokella beigelegt. Diese drei Bücher im 64-Seiten-Format werden nicht im Buchhandel erhältlich sein, Starttermin dieser Aktion war die Fussball-WM 2006.

  • a) Das schwarze Schiff
  • b) Aztekengold
  • c) Das Blut des Piraten


Indiana Jones

Neben Rob MacGregor und Max McCoy gehört Wolfgang Hohlbein zu den führenden Indiana-Jones-Romanautoren.


Thor Garson

Bei dieser Abenteuer-Reihe handelt es sich um eine Neuauflage von den Indiana-Jones-Romanen aus der Feder Hohlbeins. Manche Passagen sind sogar wortwörtlich übernommen worden.

  • 1: Der Dämonengott (Juli 2007, Ueberreuter, ISBN 3-8000-5353-5 --> Vorlage: Indiana Jones und die Gefiederte Schlange)
  • 2: Das Totenschiff (Juli 2007, Ueberreuter, ISBN 3-8000-5352-7 --> Vorlage: Indiana Jones und das Schiff der Götter)
  • 3: Der Fluch des Goldes (Juli 2007, Ueberreuter, ISBN 3-8000-5354-3 --> Vorlage: Indiana Jones und das Gold von El Dorado)
  • 4: Das Kristall des Todes (Januar 2008, Ueberreuter, ISBN 3-8000-5383-7 --> Vorlage: Indiana Jones und das Geheimnis der Osterinseln)

Sonstiges Bearbeiten

  • Das große Wolfgang Hohlbein-Buch, Bastei-Lübbe, 1994, ISBN 3-404-28220-5
  • Von Hexen und Drachen (Neuauflage von "Das große Wolfgang Hohlbein-Buch"), Bastei-Lübbe, 2000, ISBN 3-404-28323-6
  • Das zweite Gesicht, Kurzgeschichte aus "Nächtliche Begegnung", als E-Book erschienen, 2000
  • Der achtbeinige Tod, Bastei
  • Der letzte Aufschlag. Goldmann, 1989, ISBN 3-442-09307-4
  • Nächtliche Begegnung. Kurzgeschichtensammlung, Heyne, April 2003, ISBN 3-453-86488-3
  • Ricky jagt die Drogenhändler (unter dem Pseudonym Henry Wolf), Ueberreuter , 1994, ISBN 3-8000-2396-2

Bücher zu Filmen Bearbeiten